Salzachrevier 10 SSFV

Mit dem Salzachstadtrevier 10 des Salzburger SportfischereivereinsHier möchte ich Euch ein weiteres Revier von mir vorstellen was auch mit der Fliege recht gut befischbar ist. Man sollte halt wie überall in der Salzach die wechselnden Wasserverhältnisse berücksichtigen.

Mitten in der Stadt Salzburg auf der linken Flußseite befindet sich das Revier 10 des Salzburger Sportfischereivereins. Eines der Reizvollsten aber nicht gerade idylisch gelegenen Salzachreviere. Man fischt hier inmitten der Salzburger Altstadt. Entlang dieses Revieres fließen vier Ausflüße des Almkanals in die Salzach ( siehe Bild ). Diese Stellen bedürfen beim Fischen besonderer Aufmerksamkeit


Das Revier erstreckt sich von der Staatsbrücke linksufrig bis zum Pioniersteg in Lehen und rechtsufrig von der Staatsbrücke bis zum KW Lehen. Dieses Teilstück gehört auch zum Salzachrevier 1. Das Revier ist vom Ssfv von den Pfenningern gepachtet. Eine Neuerung gibt es noch seit 2011 in diesem Revier - es werde jetzt auch Tageskarten ausgegeben.
Man kann mit allen gesetzlich erlaubten Ködern und mit 2 Angelruten fischen. Als sehr guter Köder hat sich in diesem Salzachabschnitt der Käse erwiesen. Aber auch Bienenmaden sind ein Top Köder ( Äschen ). Es gibt einige Spezialisten auf der Strecke die auch mit der Fliegenrute und dem Streamer sehr gute Fangerfolge erziehlen.

In dem Salzachabschnitt sind Regenbogenforellen,Bachforellen, Saiblinge und Äschen zu fangen. Fischereibeginn ist der 1. März und endet mit 31. Dezember.

Saisonlizenzen für Mitgl.

 

Jugendsaisonkarte
€ 100,00
Salzach Revier 1
€ 270,00
Untere Oichten Revier 6
€ 170,00
Salzach Stadtrevier 10
€ 200,00
Untere Moosach mit Salzachteil
€ 230,00
Riedersbacher Lacken Revier 13
€ 300,00
Salzach OÖ Revier 17
€ 270,00
   

Gesamtkarte Salzburg
(1-Salzach, 2-Alterbach mit Söllheimerbach, 6-Untere Oichten, 8-Hürdenteich, 9-Salzachsee, 10-Salzach Stadtrevier, 11-Lebererteich, 14-Pladenbach Sbg.)

€ 480,00

 

Gesamtkarte Oberösterreich
(12-Untere Moosach, 13-Riedersbacher Lacken, 14-Pladenbach Oö, 17-Salzach Oö mit Lohirglbach)

€ 420,00

 

Gesamtkarte alle SSFV Gewässer Sbg & OÖ
€ 700,00
 

Saisonlizenzen und 10er-Blöcke werden nur an Mitglieder in unserem Vereinsbüro ausgegeben.

Lizenzbuch OÖ
€ 15,00
 



Tageskarten für Mitglieder

Tageskarte
€ 17,00
 
24h-Karte Salzachsee / Riedersbacher Lacken
€ 21,00
 
10er-Block ( 1, 8, 9, 13, 17)
€ 153,00
 



Tageskarten für Nicht-mitglieder

Tageskarte
€ 23,00
 
24h-Karte Salzachsee / Riedersbacher Lacken
€ 27,00
 

 

   

 

 

Lizenzausgabestelle in Salzburg :

nordfishing77 - Store Salzburg

Vogelweiderstraße 116
5020 Salzburg

 

ANGELCENTER SALZBURG
Peter Spatzenegger

Bessarabierstraße 68-70
5020 Salzburg
Tel. +43 662 /427635
E-Mail : info@angelcenter-salzburg.at
www.angelcenter-salzburg.at

Mo – Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 12:00
So: geschlossen

 

OMV Tankstelle
Münchener Bundesstraße 85
5020 Salzburg
E-Mail : info@angelcenter-salzburg.at

 

Fisherman´s Partner
Mühlbachstraße 29
5201 Seekirchen


Die fängigsten Stellen in diesem Revier sind sehr vom Wasserstand der Salzach abhängig und daher schwer aufzuzählen. Bei Hochwasser ist dieser Flußabschnitt bis auf eine Stelle in Mülln fast unbefischbar.


Allg. Fischereibestimmungen

Fangzeit

5:00 – 23:00 Uhr, Ausnahme: 24 Stundenfischen*
Tagesausfang

Es dürfen nicht mehr als 5 Fische pro Tag, davon höchstens je 2 Amur, Karpfen, Schleien,
Nasen (nur in Oö), Äschen, Hechte, Zander, aus den Angelgewässern des SSFV entnommen werden. Die Nase ist in Salzburg ganzjährig geschont!
Ausnahme: Alterbach (2 Fische)
Am Alterbach und Söllheimerbach ist die Äsche ganzjährig geschont!

Gefangene Fische

Es dürfen nur Fische mit entsprechendem Mindestmaß und außerhalb der Schonzeit in Besitz genommen werden. Im Setzkescher befindliche Fische dürfen nicht mehr ausgetauscht werden! Ein Verkauf gefangener Fische aus den Vereinsgewässern ist nicht gestattet. Die Mitnahme lebender Fische ist untersagt. Zuwiderhandlung wird geahndet.
Zurücksetzen von Fischen /Fenstermaß bei Karpfen
Salmoniden (Forellen) mit erreichtem Brittelmaß (Mindestmaß) dürfen an den stehenden Gewässern nicht zurückgesetzt werden! Generell ist beim Zurücksetzen auf eine schonende und weidgerechte Behandlung der Fische zu achten.
An allen stehenden Gewässern (Teiche) ist der Karpfen ab 65cm (ausgenommen Amur) ausnahmslos wieder schonend zurückzusetzen! Das Mitführen und die Verwendung einer Schonmatte ist beim Friedfischangeln an den Teichen Pflicht!

Eintragung des Fanges / Aufbewahrung

Jeder Fisch, der entnommen wird, ist sofort nach dem Fang und vor Wiederaufnahme der Fischerei in der Tageskarte bzw. als Mitglied im Fangbuch unlöschbar einzutragen. Fischen ohne Fangbuch bei Mitgliedern ist unzulässig! Die gefangenen Fische sind am Angelplatz bei sich aufzubewahren und auf Verlangen den Aufsichtsorganen vorzuzeigen.
Es dürfen pro Jahr und Mitglied max. 160 Fische entnommen werden. Hievon höchstens 10 Äschen

Köderfischfang: max. 5 Stück
Kein zusätzliches Köderfischfanggerät erlaubt. Köderfische bis 25cm zählen nicht zum Tagesausfang.
Lebende Wirbeltiere (Fische, Frösche usw.) sind als Köder gesetzlich verboten!
Ebenfalls sind alle Arten von Decapoden (Garnelen, Shrimps, Krebse…) oder Teile davon in Sbg. als Köder verboten!

Ausrüstung

Ordentliches Angelgerät, Maßband, Hakenlöser, Kugelschreiber, Unterfangkescher;
Beim Friedfischangeln an den stehenden Gewässern (Teiche) auch eine Schonmatte.

Angelgeräte:

2 Angelruten / Ausnahme: Alterbachsystem und Pladenbach nur 1 Angelrute erlaubt
Grundfischen: 2 Einfachhaken; Stoppelfischen: 1 Einfachhaken; Spinnfischen: Mehrfachhaken; Ausnahme: Alterbachsystem nur 1 Einfachhaken erlaubt! Raubfischfang mit Stoppel nur mit Einfachhaken erlaubt!
Angeln
Angeln grundsätzlich nur vom Ufer aus gestattet – In den Fließgewässern auch Wattfischen erlaubt
Angelplatz
Der Angelplatz ist unbedingt sauber zu halten und auch sauber zu verlassen - Zuwiderhandlung wird geahndet!
Das Verlassen der ausgelegten Angel ist ausnahmslos verboten.

Anfüttern

Zur Vermeidung einer Wasserbelastung durch die Fischerei ist das Anfüttern auf ein bescheidenes Maß zu beschränken.
Die Verwendung von Futterbooten und Drohnen ist verboten!

Mitfischen von Kindern

1 Kind zwischen 6. & 12. Lebensjahr
Bedingungen: Der Lizenznehmer muss volljährig sein, Angelgeräte sowie Ausfang des Kindes werden dem Lizenznehmer angerechnet. Der Lizenznehmer trägt die volle Verantwortung für das Kind.

Fischerlegimitation

In Salzburg ist mitzuführen: Gültige amtliche Jahresfischerkarte (inkl. Einzahlungsbestätigung der Fischereiumlage) oder Gastfischerkarte mit Lichtbildausweis, privatrechtliche Erlaubnis des SSFV (Lizenz); bei Mitgliedern auch das Fangbuch inkl. Mitgliedsausweis
In Oberösterreich: Fischerkarte oder Fischergastkarte mit Lichtbildausweis, OÖ Lizenzbuch, privatrechtliche Erlaubnis des SSFV (Lizenz); bei Mitgliedern auch das Fangbuch inkl. Mitgliedsausweis

Verbote

Das Ausnehmen und putzen der Fische am Gewässer ist verboten, auch das Campieren, Zelten, Abbrennen von Feuer und Grillen mit offenem Feuer sowie die Belästigung oder Vertreibung von Tieren. Fahrverbote sind zu beachten!
An den stehenden Gewässern (Teiche) ist das Spinnfischen bis 1. Mai verboten!
An allen stehenden Gewässer (Teiche) sind Karpfen ab 65cm wieder schonend zurücksetzen! Das Mitführen und die Verwendung einer Schonmatte ist beim Friedfischangeln an den Teichen Pflicht!

Stand: 2018 - Änderungen vorbehalten.

Ja und hier endet mein 10er Stadtrevier