Die Saalach PPS 1B

Die Saalach entspringt in den Kitzbühler Alpen, im hinteren Glemmtal im Pinzgau. Bei Maishofen wendet sie sich nach Norden und fließt an Lofer und Unken vorbei durch Bayern, an Bad Reichenhall vorbei und mündet dann in Salzburg Herrenau in die Saalach. In ihrem Verlauf hat die Saalach eine Länge von 83 Kilometer. Im Frühjahr bei der Schneeschmelze im Gebirge und bei länger anhaltenden Regenfällen neigt dieser Fluß gerne zu Hochwasser und trüben Wasser.

Nun zur Fischerei. Das Revier Saalach 1b ist ein Teilrevier der Saalachstrecke die von der Peter-Pfenninger-Schenkung bewirtschaftet wird. Dieser untere Teil der Saalach wird geprägt von dem Krafterk Rott das die Saalach dort gut einen Kilometer aufstaut. Das Revier erstreckt sich von kurz vor der Eisenbahnbrücke bis zur Mündung in die Salzach. Das sind 3,4 Km rechtes Flußufer.

Fischarten: Im Revier Saalach 1b kommen volgende Fischarten vor: Bach und Regenbogenforellen, Bachsaiblinge, Äschen und vereinzelt auch Huchen die von der Salzach aufsteigen. Fischereibeginn ist am 2. Samstag im März bis zum 30. November. Es gibt auch eine jahreszeitliche Köderbeschränkung - vom 2. Samstag im März bis zum 15. April nur mit der Fliege und ab 16. April sind dann alle gesetzlich erlaubten Köder gestattet. Schonzeiten und Mindestmaße beziehen sich auf die Deutschen Vorschriften. Es dürfen pro Tag 4 Fische entnommen werden, Jahreslizenz 100 Fische.

Auch ein Spaziergang im Winter kann nützlich sein um gute Plätze für das Frühjahr auszumachen !

Es werden für die Saalach 1b folgende Lizenzen ausgegeben

 

 

Tageskarte*)

Jahreskarte**)

Zehntageskarte*)

€ 20,00

€ 190,00

€ 130,00

 

 

 

 

Die Jahreskarte gibt es nur auf schriftlichen Antrag an die PPS ( Wartezeit ). Gastfischerkarten werden nur an Personen abgegeben die eine Fischerprüfung oder eine Unterweisung in der Fischerei vorweisen können. Dies gilt auch für das Revier 1a ( Obere + unter Saalach )

Tageskarten für alle Reviere erhalten Sie bei den folgenden Kartenausgabestellen:

Stadt Salzburg:                                                                             
Angelcenter Salzburg, Bessarabierstraße 68-70
ENI Tankstelle Oberholzer, Münchner Bundesstraße 29
Nelly's Frisiersalon
, Maxglaner Hauptstraße 4
Nordfishing 77, Vogelweiderstraße 116

Flachgau:
Fisherman’s Partner
, Mühlbachstraße 29, Seekirchen

Tennengau:
Angelsport Gerold Putz, Hallfahrtufer 17, 5400 Hallein

Mehrtageskarten für die Saalach sind in limitierter Anzahl bei unserem Bewirtschafter Gerhard Hatheier (5020 Salzburg, Freudlspergerweg 13, Telefon 0662 - 435 158) erhältlich.

 

 

 

Nicht nur Salmonieden kann man in der Unteren Saalach beangeln (3 Aitel, je 51 cm und 1,80 kg)