Tennengauer Jungfischerkurs 2018

 

 

Auch heuer veranstalten der Bezirksfischereirat Tennengau und die 3 größten
Vereine des Bezirks gemeinsam einen Jungfischerkurs für Jungfischer mit Wohnsitz im politischen Bezirk Tennengau.

 

Die Veranstaltung findet an drei Samstagen statt, wobei der dritte Samstag ausschließlich der Ablegung der gesetzlichen Fischerprüfung, die ja Ausbildungsziel ist, dient.

 

 

Sa.  07. April 2018, 08:00 - ca. 17:00,      Theorieschulung mit Vorbereitung auf die gesetzliche Fischerprüfung im Vereinsheim Fischereiverein Hallein
Sa. 24. April 2018, 09:00 – 12:00 ,       Gesetzliche Fischerprüfung im Vereinsheim Fischereiverein Hallein

 

Sa. 14. April 2018, 08:00 – ca. 16:30,    Fischerei in der Praxis ( am Stehend- u. Fließgewässer, Bürgerausee und Alm) und   Besichtigung der Fischzucht FVH Hallein, Fischkunde.

 

Die theoretische Schulung wird vom Jugendreferenten des Landesfischereiverbandes Helmuth Wimmer gehalten. Landesfischereirat H. Wimmer war maßgeblich an der Gestaltung des Lehrbehelfes für die gesetzliche Fischerprüfung beteiligt und bereitet die Teilnehmer seit Jahren praxisnah und erfolgreich auf die Prüfung vor.

 

Gemäß Landesfischereigesetzes 2002 kann die Prüfung nur von Teilnehmern, die am Tage der Prüfung das 11. Lebensjahr bereits vollendet haben, abgelegt werden.

 

Anmeldungen werden von den Vereinen FV Hallein, FV Kuchl und Tennengauer FV direkt entgegengenommen, Anmeldungen per E-Post unter fvh@aon.at, info@kuchlerfischer.at oder a.wiskocil@gmail.com.

 

 

Nach erfolgter Anmeldung werden die entsprechenden Unterlagen und Informationen über die Ablaufdetails zugesandt.

 

 

Anmeldeschluss ist der 30. März 2018.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und einen erfolgreichen Kurs.

 

 

Bezirksfischermeister Tennengau

 

Andreas Wiskocil

Mit freundlichen Grüßen

 

Schonvorschriften und Mindestlängen

 

(1) Für die heimischen Wassertiere werden nachstehende Schonzeiten und Mindestlängen festgelegt:

Art

Schonzeit

Mindestlänge
in cm

Fische (Pisces)

Familie Störe (Acipenseridae)

Hausen
(Huso huso (L.))

ganzjährig

-

Sterlet
(Acipenser ruthenus L.)

ganzjährig

-

Familie Lachsartige (Salmonidae)

Bachforelle
(Salmo trutta fario L.)

1.10.-28.2.

25

Ab einer Seehöhe
von 800 m:

 

22

Huchen
(Hucho hucho (L.))

1.2.-31.5.

85

Seeforelle
(Salmo trutta lacustris L.)

1.10.-31.12.

50

Seesaibling
(Salvelinus umbla (L.))

16.10.-31.12.

25

Familie Renken (Coregonidae)

Formenkreis Renken (Coregonus sp.)

1.11.-31.12.

33

Maräne (Coregonus lavaretus Formenkreis)

1.11.-31.12.

33

Familie Äschen (Thymallidae)

Äsche
(Thymallus thymallus (L.))

1.1. -31.5.

33

Familie Hechte (Esocidae)

Hecht
(Esox lucius L.)

1.2.-30.4.

50

Familie Karpfenartige (Cyprinidae)

Aitel

(Leuciscus cephalus (L.))

-

-

Barbe

(Barbus barbus (L.))

1.5.-15.6.

35

Bitterling

(Rhodeus amarus BLOCH)

ganzjährig

-

Brachse

(Abramis brama (L.))

-

-

Elritze, Pfrille

(Phoxinus phoxinus (L.))

1.4.-30.6.

-

ab einer Seehöhe
von 1.000 m

1.4.-15.7.

-

Frauennerfling

(Rutilus pigus (LACEPEDE))

ganzjährig

 

Gründling

(Gobio gobio (L.))

1.5.-31.5.

-

Güster

(Abramis bjoerkna (L.))

ganzjährig

-

Hasel

(Leuciscus leuciscus (L.))

ganzjährig

-

Karausche

(Carassius carassius (L.))

ganzjährig

-

Laube

(Alburnus alburnus (L.))

-

-

Nase, Näsling

(Chondrostoma nasus (L.))

ganzjährig

-

Nerfling, Aland

(Leuciscus idus (L.))

ganzjährig

-

Perlfisch

(Rutilus meidingeri
(HECKEL))

ganzjährig

-

Rotauge

(Rutilus rutilus (L.))

-

-

Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus (L.))

16.4.-30.6.

15

Rußnase, Blaunase
(Vimba vimba (L.))

16.4.-15.6.

25

Schied, Rapfen

(Aspius aspius (L.))

ganzjährig

-

Schleie

(Tinca tinca (L.))

1.6.-31.7.

25

Schneider
(Alburnoides bipunctatus (BLOCH)

ganzjährig

-

Seelaube

(Chalcalburnus chalcoides (GUELDENSTAEDT))

16.5.-30.6.

20

Steingreßling (Gobio uranoscopus (AGASSIZ))

ganzjährig

-

Strömer

(Leuciscus souffia RISSO)

ganzjährig

-

Zobel

(Abramis sapa (PALLAS))

ganzjährig

_

Familie Schmerlen (Cobitidae)

Schlammpeitzger (Misgurnus fossilis (L.))

ganzjährig

-

Steinbeißer, Dorngrundel (Cobitis sp. L.)

ganzjährig

 

Familie Bartgrundeln (Balitoridae)

Bachschmerle

(Barbatula barbatula (L.))

ganzjährig

-

Familie Welse (Siluridae)

Wels, Waller

(Silurus glanis L)

-

-

Familie Dorsche (Cadidae)

Aalrutte

(Lota Iota (L.))

1.12.-31.3.

35

Familie Barsche (Percidae)

Flussbarsch

(Perca fluviatilis L)

-

-

Kaulbarsch

(Gymnocephalus cernuus (L.))

-

-

Streber

(Zingel streber (SIEBOLD))

ganzjährig

-

Zingel

(Zingel zingel (L.))

ganzjährig

-

Familie Koppen (Cottidae)

Koppe

(Cottus gobio L.)

1.3.-31.5.

-

Neunaugen (Petromyzontia)

Familie Petromyzontidae (Neunaugen)

Ukrainisches Bachneunauge

(Eudontomyzon mariae (BERG))

ganzjährig

 

Krebse (Crustacea, Decapoda)

Familie Flusskrebse (Potamobiidae)

Edelkrebs

(Astacus astacus L.)

 

 

Männchen

-

12

Weibchen

1.10.-31.7.

12

Steinkrebs

(Austropotamobius
torrentium SCHR.)

ganzjährig

 

 

Fischerprüfung

Gleichwertigkeitsanerkennung bestimmter Fischerprüfungen

Als Nachweis der fischereifachlichen Eignung gelten neben der im § 17 Abs 1 Fischereigesetz 2002 genannten Fischerprüfung auch
1. folgende nach österreichischem Recht erfolgreich abgelegte Prüfungen:
a) die zum Nachweis der fischereifachlichen Eignung gemäß § 14 Abs 2 des Niederösterreichischen Fischereigesetzes 2001 ab dem 10. Juni 2002 abgelegten Prüfungen;
b) die zum Nachweis der fischereilichen Eignung gemäß § 22 Abs 2 des Oberösterreichischen Fischereigesetzes ab dem 1. Jänner 2008 abgelegten Prüfungen;
c) die für die erstmalige Ausstellung einer Fischerkarte gemäß § 9 Abs 3 des Steiermärkischen Fischereigesetzes 2000 ab dem 12. Februar 2000 abgelegten Fischerprüfungen;
d) die zum Nachweis der fachlichen Eignung für den Fischfang gemäß § 13 Abs 2 des Vorarlberger Fischereigesetzes ab dem 1. September 2001 abgelegten Prüfungen;
e) die Fischereischutzdienstprüfung gemäß §§ 31 ff Fischereigesetz 2002 und die entsprechenden Prüfungen nach dem Recht der anderen österreichischen Bundesländer;
2. folgende nach deutschem Recht erfolgreich abgelegte Prüfungen:
a) die für die Ausstellung eines Fischereischeins gemäß § 31 Abs 2 des Fischereigesetzes für Baden-Württemberg ab dem 1. Jänner 1981 abgelegten Prüfungen;
b) die für die Ausstellung eines Fischereischeins auf Lebenszeit oder eines Jugendfischereischeins gemäß Art. 66 des Bayerischen Fischereigesetzes ab dem 1. Jänner 1971 abgelegten Prüfungen;
c) die für die Ausstellung eines Fischereischeins A gemäß § 4 des Berliner Landesfischereischeingesetzes 2000 ab dem 22. Oktober 1997 abgelegten Anglerprüfungen;
d) die für die Ausstellung eines Fischereischeins gemäß § 1 ff des Fischereischeingesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern bzw gemäß § 7 des Fischereigesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern ab dem 9. Oktober 1992 abgelegten Prüfungen;
e) die für die Ausstellung eines Fischereischeins gemäß § 31 des Fischereigesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen ab dem 1. August 1986 abgelegten Fischerprüfungen;
f) die für die Ausstellung eines Fischereischeins gemäß § 27 des Saarländischen Fischereigesetzes ab dem 30. Juni 1989 abgelegten Fischerprüfungen;
g) die für die Ausstellung eines Fischereischeins gemäß § 29 des Fischereigesetzes für den Freistaat Sachsen vom 1. Februar 1993 bzw gemäß § 20 des Fischereigesetzes für den Freistaat Sachsen vom 9. Juli 2007 ab dem 1. Mai 1993 abgelegten Fischerprüfungen;
h) die für die Ausstellung eines Fischereischeins gemäß § 28 des Fischereigesetzes des Landes Sachsen-Anhalt ab dem 19. November 1994 abgelegten Fischerprüfungen;
i) die für die Ausstellung eines Fischereischeins oder eines Jugendfischerscheins gemäß § 26 bzw § 27 des Thüringer Fischereigesetzes ab dem 4. August 1993 abgelegten Fischerprüfungen

Es gibt folgende Gastfischerkarten

 

  1. Gastfischerkarten für 1 Tag bzw. 24 Stunden: gültig im Bundesland Salzburg 24 Stunden ab Ausstellung
  2. Gastfischerkarten für 7 Tage: gültig im Bundesland Salzburg 7 Tage ab Ausstellung (durchgehender Zeitraum)
  3. Gastfischerkarten für 14 Tage: gültig im Bundesland Salzburg 14 Tage ab Ausstellung (durchgehender Zeitraum)
  4. Tagesgastfischerkarten für Angelteiche: gilt nur an einem bestimmten Angelteich (Widmung durch LFV) für 1 Tag.

 

 Kosten (seit 01.02.2016)

 

Für einen Tag/24 Stunden € 7,00
Für eine Woche € 13,50
Für zwei Wochen € 21,50
Tagesgastkarte für Angelteiche € 1,00

 

Fischotterbeobachtungsblatt